Reifenwechsel Marienfelde

Der Räder- und Reifenwechsel kommt alle Jahre wieder. Wir führen in unserer Autowerkstatt in Marienfelde nicht nur alle Arbeiten rund um die Pneus sachkundig und preiswert durch. Wir erklären Dir nachfolgend auch, wann und weshalb Räder und Reifen regelmäßig zu wechseln sind. Für den Reifenwechsel in Marienfelde kannst Du jederzeit zu uns kommen.

Reifenwechsel KFZ Werkstatt Marienfelde

Anforderungen an moderne Reifen

Wenngleich alle Reifen auf den ersten Blick einfach nur schwarz sind, handelt es sich um echte Hightech-Produkte. Die Fahrsicherheit erfordert beste Bodenhaftung in allen Situationen. In Kurven und auf der Geraden ebenso wie beim Beschleunigen und Bremsen. Vor allem aber bei jeder Wetterlage. Die Profile sind so konzipiert, dass – je nach Sommerreifen oder Winterreifen – Regen, Schnee und Matsch seitlich nach außen gedrückt werden. Die Gummimischung bestimmt, wie hart bzw. weich ein Pneu ist.

Sommerreifen besitzen eine Gummimischung, die bei fallenden Temperaturen ab plus sieben Grad Celsius zu hart werden, während Winterreifen bei höheren Temperaturen zu weich sind. Ein zu harter Reifen besitzt eine deutliche geringere Bodenhaftung, der weiche Pneu hat umgekehrt durch extreme Bodenhaftung einen sehr starken Abrieb. Das ist problematisch, da noch mehr Anforderungen an Reifen gestellt werden. So sollen die Reifen möglichst leise abrollen und Kraftstoff einsparen.

Je geringer die Bodenhaftung ist, umso größer die Einsparung beim Kraftstoff. Je größer die Bodenhaftung ist, desto mehr steigt der Kraftstoffverbrauch. Daran lässt sich sehr schön erkennen, dass Reifen völlig gegensätzliche Eigenschaften aufweisen müssen. Diese hohen Anforderungen sind heute nur noch mit intensiver Forschung zu bewerkstelligen. Daher investieren die Reifenhersteller in Millionenhöhe in die Weiterentwicklung ihrer Reifen. Das erklärt, warum Qualitätsreifen etwas höher in den Anschaffungskosten sind, aber gleichzeitig in allen Kategorien Bestwerte einfahren.

Wann sind Reifen zu wechseln?

Es gibt mehrere Gründe, weshalb Reifen gewechselt werden sollten. Vom Herbst zum Winter und vom Winter zum Frühjahr sind Winterreifen mit Sommerreifen zu tauschen, weil eben die verschiedenen Gummimischungen zu unterschiedlicher Bodenhaftung führen. Im Winter kommt hinzu, dass Versicherungen den Schaden gegebenenfalls nicht übernehmen, wenn Sommerreifen montiert waren. Inzwischen hat es sich aber eingebürgert, dass viele Autofahrer Winter- und Sommerreifen auf unterschiedlichen Felgensätzen aufgezogen haben, sodass nur noch die Räder zu tauschen sind.

Autowerkstatt Reifenwechsel Marienfelde

Reifenprofiltiefe und Alter der Pneus

Die gesetzliche Mindesttiefe des Reifenprofils liegt bei 1,6 mm. Allerdings büßen die Reifen schon vorher stark an Leistung ein. Daher sollte ab einer Profiltiefe von 3 mm über einen Reifenwechsel nachgedacht werden. Vor dem Reifenwechsel in Marienfelde überprüfen wir bei Bedarf gerne die Profile. Dazu kommt noch das Alter der Pneus. Reifen bestehen aus Gummi. Jeder Gummi muss Weichmacher enthalten, um eine gewisse Elastizität zu erreichen.

Diese Weichmacher dünsten jedoch im Lauf der Jahre aus. In der Folge werden ältere Reifen hart und spröde. Die DOT-Nummer zeigt Dir, wie alt Deine Reifen sind. Gerade bei Fahrzeugen, die vornehmlich in einer Metropole wie Berlin bewegt werden, ist der Profilabrieb generell nicht so hoch. Daher erreichen Reifen dann ein recht hohes Alter und sehen auf den ersten Blick noch gut aus. In einer Gefahrensituation ist ein solcher Reifen eventuell den Anforderungen nicht mehr gewachsen. Gerne überprüfen wir das für Dich vor dem Reifenwechsel in Marienfelde.

Defekte am Reifen als Symptom einer anderen Ursache

Weitere Gründe, die Reifen zu wechseln, wären einseitig abgefahrene oder ausgewaschene Reifen (wellenförmig abgefahren). Diese Verschleißbilder deuten in der Regel auf einen anderen Schaden wie beispielsweise ausgeschlagene Spurstangenköpfe, eine notwendige Achsvermessung oder ein nachzustellendes Radlager hin. Natürlich überprüfen wir das ebenfalls bei Bedarf in unserer Werkstatt in Marienfelde.

Der Reifenwechsel – warum in die Werkstatt?

Beim Reifenwechsel müssen andere Reifen auf die Felgen gezogen werden. Dazu braucht es die Geräte aus der Werkstatt. Aber selbst beim Räderwechsel empfehlen wir die Fahrt zur Werkstatt. Heute werden fast ausschließlich Alufelgen verwendet – auch für die Winterbereifung. Im Zusammenspiel mit Streusalz, Spritzwasser und Wärme von der Bremse backen Radschrauben als auch Alufelgen nicht selten regelrecht fest an der Radnabe. Daher werden die Radbolzen oder Radschrauben bei Bedarf vorbehandelt und gelockert.

Nun wird das Fahrzeug angehoben, die Schrauben oder Bolzen werden ganz herausgedreht, die Räder abgenommen. Die Auflageflächen sind zu entrosten und wie auch Radschrauben oder Radbolzen mit Alu- oder Kupferpaste anzuziehen. So sind sie fest, können aber nicht mehr festrosten. Sind die neuen Räder aufgesteckt, werden die Schrauben über Kreuz angezogen und in zwei Arbeitsschritten mit dem richtigen Drehmoment angezogen. Weil das nur mit geeignetem Werkzeug möglich ist, ziehen private Reifenwechsler die Schrauben oft viel zu fest an.

Rund um die Reifen Sicherheit beim Reifenwechsel in Marienfelde

Ein weiterer Vorteil, wenn Du Dein Fahrzeug zum Reifenwechsel in Marienfelde zu unserer Werkstatt bringst: mit geschultem Auge überprüfen wir automatisch auch Bremsanlage, Fahrwerk und Unterboden quasi also kostenlosen Service beim Wechseln der Reifen. Damit können andere Schäden ebenfalls ausgeschlossen werden und der Reifenwechsel in Marienfelde ist eine sichere Sache mit Hand und Fuß.

KFZ Werkstatt Marienfelde

Autoreparaturen für alle Marken und Modelle

KFZ Technik Pielsch

Nunsdorfer Ring 15, 12277 Berlin Marienfelde

Geöffnet: Mo – Fr von 7.30 Uhr – 16.30 Uhr

Tel: 030 955 92 155

Kurzfristige Termine möglich